HOMÖOPATHIE

   nach Samuel Hahnemann (1755-1843)

  und Peter Gienow (*1960)

 

 Spezialisiert habe ich mich auf die

MIASMATISCHEN HOMÖOPATHIE NACH PETER GIENOW.

Miasma bedeutet Unreinheit oder auch Befleckung. 

 

Die Miasmatik beschäftigt sich mit chronischen Erkrankungen

 

Homöopathisch betrachtet, liegt eine Störung der Lebenskraft vor - hervorgerufen durch äußere "Kräfte" wie Unfälle, unterdrückte Erkrankungen oder auch Impfungen. Aber auch vererbte Krankheiten als Prozesse von innen können die Lebenskraft schwächen.

 

Die Miasmenlehre gibt eine Heilrichtung vor, die gilt es zu erkennen und die Richtung einzuhalten.

Das macht es leichter, in die Heilung zu gehen.

Doch auch hier ist Geduld erforderlich.

Wenn Sie mit klassischer Homöopathie Erfahrungen gemacht haben, aber keine Heilerfolge damit erzielt haben, versuchen Sie doch mal, sich miasmatisch behandeln zu lassen.

 

 

Für das Anamnesegespräch nehme ich mir soviel Zeit, wie nötig ist.

Ich freue mich auf Sie und darauf, Ihren Weg in die Heilung zu begleiten.

 

 

Homöopathie ist ein sanftes, ganzheitliches Therapieverfahren. Es werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und die Lebenskraft gestärkt.

Krankheitssymptome können gelindert, oder aber auch geheilt werden.

 

 

Erstanamnesegespräch ca. 120 Minuten: 100 €

Folgetermine berechne ich nach Minuten (85cent pro Minute)

 

Folgetermine können vor Ort oder aber auch telefonisch abgehalten werden.